Skip to main content

AK Injury Recall Technik (AK-IRT) (20 UE)

Voraussetzungen: AK-Einführung, AK-M1, AK-Akupunktur

Inhalte:

Die Injury-Recall-Technique stellt einen Sonderbereich der Behandlung von Funktionsstörungen mit Applied Kinesiology dar und geht in ihrer ursprünglichen Form auf den Doctor of Chiropractic Walther Schmitt zurück. Sie wurde durch die deutschen Ärzte Dr. Dieter Becker und Dr. Martin Brunck zu einem komplexen Behandlungsweg weiterentwickelt, mit dem verschiedene Aspekte von alten Verletzungsmustern und Traumata effektiv aufgelöst werden können. Grundlage dieser Technik ist die Beobachtung, dass viele Patienten nach einer Verletzung, oder einer Operation nicht wieder die volle Leistungsfähigkeit erlangen.
So kann eine eine Verletzung in der Körpererinnerung fortbestehen und auch zu Störungen führen, die vordergründig gar nicht zur Verletzungsregion in Beziehung zu stehen scheinen.
Neurologisch gesehen, ist die Verletzung bei diesen Patienten immer noch präsent. Ausdruck dessen ist zum Beispiel die Empfindlichkeit von Operationsnarben gegenüber Berührungen oder die Neigung zu erneuten Verletzungen. Hintergrund dessen ist eine Instabilität der muskulären Führung. Ausgelöst wird diese durch einen immer wieder aus der ursprünglichen Verletzungsregion aktivierten Fluchtreflex mehr….

 

> Kursübersicht Ärzte

> Kursübersicht Zahnärzte

> Kursübersicht Physiotherapeuten